Über Mich

Hallo und herzlich Willkommen bei Heile Dich und Mutter Erde.

Mein Name ist Katharina und ich lade Dich dazu ein, durch mich Inspirationen zu erfahren, um Dein Leben von Grund auf zu ändern.

Sei gesund, energiegeladen, schöpfe Kraft aus Dir selbst, löse Deine Ängste und Blockaden, distanziere Dich von gesellschaftlichen Zwängen und finde Dich in Dir selbst. Stehe zu Dir und gehe Deinen eigenen wunderschönen Weg.

Dabei möchte ich Dich begleiten und Dich unterstützen. Gemeinsam können wir die Welt verändern und das liebevolle Bewusstsein für Mutter Erde zurückerlangen.

Auch ich bin noch lange nicht am Ende meiner Reise angekommen, doch durfte ich bereits in den letzten 10 Jahren vieles über Ernährung, Gesundheit, Entgiftung, natürliche Pflege und geistige Entwicklung lernen und daran beträchtlich wachsen.


Wie begann alles?

In meinem 20. Lebensjahr stand ich an einem Scheideweg. Ich war so korpulent und ungesund, wie nie zu vor. Ich mied Sport, wo und wann ich konnte. Dies führte dazu, dass schnelles Gehen Schweißausbrüche und Treppe steigen Kurzatmigkeit verursachten. Meine Muskulatur war schwach und mein Körper schwammig.

Mein gesamtes Äußeres empfand ich als abstoßend. Nicht nur mein unförmiger Körper belastete mich, sondern auch meine unreine und zu Hautausschlägen neigende Haut. Zudem ließen mich meine ständig nachfettenden Haare ungepflegt erscheinen.

Herkömmliche Pflege- und Kosmetikprodukte verschlimmerten mein Aussehen. Nach dem Baden mit Badezusätzen bekam ich juckende Frieseln und Hautreizungen. Durch das Benutzen von Handseifen und Shampoos erhielt ich rote, rissige und trockene Hände. Gesichtscremes bescherten mir eine knallrote, sonnenbrandähnliche Hautfarbe, Schmerzen und Hitzewallungen. Deos verursachten brennende, trockene und juckende Achseln. Waschmittel und Weichspüler führten zu Hautjucken und Pustelbildungen.

Ich testete mich durch unzählige Produkte und gab Unmengen Geld aus, doch ich fand nichts, mit dem mein Körper über einen längeren Zeitraum zufrieden war.

Aus lauter Frust und nicht vorhandenem Selbstwertgefühl ernährte ich mich immer ungesünder, fettlastiger und zuckerhaltiger. Ich schämte mich für mich selbst. Daraufhin ging ich mit eingezogenen Schultern, hängendem Kopf und verstummter Stimme durch mein Leben. Ich brachte nie den Mut auf meine Meinung zu äußern oder diese gar zu vertreten. Gleichzeitig entwickelte ich soziale Ängste. Aus lauter Furcht vor Demütigungen und Ablehnung vermied ich den Kontakt mit Menschen.

 




Mit 21 Jahren begann ich abzunehmen. Schnell und viel. 20 Kilogramm in sechs Monaten. Ab diesem Zeitpunkt beschäftigte ich mich mit Natürlichkeit und Ursprünglichkeit.

Dadurch stellten sich mir immer mehr Fragen, die es zu beantworten galt. Was sind gesunde und natürliche Lebensmittel? Schadet uns unsere alltägliche Ernährung? Was hat die Natur für uns vorgesehen? Was tut meinem Körper gut? Wie entstehen Krankheiten und körperlicher Verfall? Ist es möglich ein Leben lang gesund, jung, schön, energiegeladen und vital zu bleiben? Sind herkömmliche Pflegeprodukte und Haushaltsreiniger wirklich so unbedenklich? Wie kann ich diese ersetzten? Was tun wir mit unserem Lebenswandel und unserem bedenkenlosen Konsum der Erde an? Ist das gesellschaftliche System, in das wir hinein geboren werden, wirklich so unbedenklich für uns? Wie kann ich dessen Zwänge verlassen? Was stärkt meinen Selbstwert und mein Bewusstsein? Welche Möglichkeiten gibt es, um frei und selbstbestimmt zu leben?


Meine Ernährung

Aufgrund all dieser Fragen verschlang ich unzählige Bücher, Ratgeber, Videos, Internetseiten und Erfahrungsberichte zum Thema Ernährung.

Schnell traf ich die Entscheidung Vegetarierin zu werden. Kurz darauf fiel der Entschluss eine vegane Lebensweise einzuschlagen. Über die Jahre hinweg sammelte ich ein enormes Wissen über natürliche Lebensmittel, Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine, Trinkwasser, Gesundheit, Schlackenstoffe, Entgiftungsmöglichkeiten, Nahrungsergänzungsmittel und Wildkräuter an.

Seit nun mehr sieben Jahren esse ich mich bewusst satt und gesund. Gleichzeitig reinige, entgifte und verjünge ich meinen Körper. Gemeinsam mit mir kannst Du von meinen Erfahrungen profitieren.

 


Meine Pflegeprodukte, Waschmittel und Haushaltsreiniger

Auch in diesen Bereichen stellte ich mein Handeln auf eine vegane und natürliche Lebensweise um. Dafür kaufte ich immer mehr tierversuchsfreie Produkte, nachhaltige Naturkosmetik, umweltfreundliche Waschmittel und Haushaltsreiniger.

Meinem Körper ging es hierdurch viel besser und ich war begeistert von meiner umweltschonenden Vorgehensweise. Nach einiger Zeit ließ die anfängliche Euphorie jedoch nach, denn Naturkosmetikprodukte und biologische Reinigungsmittel haben einen stolzen Preis.

Gleichzeitig enthalten diese immer noch mehr als genügend chemisch-synthetische Inhaltsstoffe. Die meisten biologischen Waschmittel sind auf Basis von Waschnüssen produziert, was in deren Anbauländern zu weitreichenden Umweltproblemen führt.

Ich dachte nach. Welche Mittel nutzten unsere Urgroßeltern für ihre Körper- und Haushaltshygiene? Wie wuschen diese ihre Wäsche? Dieses Wissen in Kombination mit vielen neuen Erkenntnissen über Öle, Kräuter, Früchte, Pflanzen, Erden und Salze führten dazu, dass ich fortan so gut wie alles selbst herstellte.

Seitdem benutze ich nur noch frische und reine Rohstoffe, von denen ich weiß, welche Ingredienzien sie enthalten, wie sie hergestellt werden, wie sie auf meinen Körper und auf unsere Umwelt wirken. Auf diesem Blog und auf meinem Youtube-Kanal teile ich mit Dir viele selbsthergestellte und natürliche Rezeptideen.

 


Meine geistige Entwicklung

Im Jahr 2014 erkrankte ich an einem Burnout. Viel zu lange trug ich das Bewusstsein mit mir herum, dass mein erlernter Beruf mich nicht erfüllte, sondern mich auslaugte und ausbeutete. Ich wurde immer kränker und depressiver. Jedoch zog ich weder die Notbremse, noch handelte ich dagegen. Zu groß waren meine Ängste vor einer ungewissen und aussichtslosen Zukunft.

Eines Tages brach ich zusammen. Daraufhin wurde ich endlich krankgeschrieben. Über zwei Jahre dauerte meine Erholungsphase. Stück für Stück erlangten ich meinen Willen zurück. Zudem wurde mir bewusst, was ich in meinem Leben erreichen wollte und wohin mein Weg führen sollte. Durch diese Erkenntnisse wuchsen mein Selbstbewusstsein und meine Selbstliebe. Gleichzeitig lösten sich immer mehr Ängste und Blockaden auf. Ich begann für mich zu kämpfen, wodurch unglaublich große, innere Stärke in mir erwachte.

Noch heute befinde ich mich im Übergang von meiner alten Arbeit, hin zu meiner Berufung. Begleite mich auf meinen Weg in ein neues, freies und selbstbestimmtes Leben. Auf dieser Seite und in meinen Videos werde ich meine Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse mit Dir teilen.

 

Deine Katharina



Hinweis: Die Inhalte meiner Website, Ebooks, E-Kapitel und Videos basieren auf meinen eigenen Erfahrungen und nicht auf einer medizinischen oder ernährungswissenschaftlichen Ausbildung. Daher kann ich keinen Arzt, Heilpraktiker, Ernährungsberater oder Apotheker ersetzen.


Copyright © 2018 www.heiledichundmuttererde.com / Haftungsausschluss / Hinweise zum Datenschutz / Impressum / Kontakt